Die Base

Die Flüssigkeit aus dem die Wolken sind

Die richtige Liquidbase ist eine Glaubensfrage.
Zum einen gibt es die unterschiedlichen Hersteller und zum anderen die unterschiedlichen Mischungsverhältnisse.
Im Grunde verkaufen alle Hersteller das gleiche. Einige sensible Menschen meinen, dass sie bei den Basen einen Unterschied zwischen den Hersteller schmecken.
Wichtiger ist aber das Mischungsverhältnis.

Die Base besteht im Grunde aus 2 Grundelementen:
PG = Propylenglykol
VG = vegetarian Glycerin
Manchmal wird auch noch Wasser beigemischt.
Die gängigsten Mischungen sind:
55% PG / 35% VG / 10% Wasser (traditionelle Base)
80% VG / 20% Wasser (sehr dichter Dampf)
50% PG / 50% VG (Geschmack und Dampf)
Einige Händler bieten noch andere Mischverhältnisse an oder haben eine Base mit geheimer Mischformel.

Was ist PG?

PG ist die Kurzform von Propylenglykol. Ein farb- und geruchsloser Stoff, der im Liquid für den Geschmack zuständig ist. Da PG für den Aromatransport zuständig ist sind alle Aromen in PG gelöst. PG ist sehr dünnflüssig.

In seltenen Fällen kann man allergisch auf PG reagieren. In diesem Fall sollte man die Mischungen und Liquids mit einem sehr geringen PG Anteil verwenden.

Was ist VG?

Bei VG handelt es sich um vegetarisches (pflanzliches) Glycerin. Im Gegensatz zum PG ist das VG sehr viel dickflüssiger und hat einen leichten süßlichen Geschmack. Der daraus enstehende Dampf ist sehr sanft, füllig und stabil. Pures VG zu dampfen kann bei einigen Verdampfern zu Problemen führen, da der Nachfluss nicht gewährleistet werden kann. Ausserdem benötigt man bei puren VG Liquids mehr Aroma als bei Mischungen mit PG.

Welche Base für welchen Verdampfer

Es kommt auf den jeweiligen Verdampfer an.
In kleinen Verdampfern sollte man eine traditionelle Base verwenden, da dickflüssigere Basen dazu neigen, dass der Verdampfer zu wenig Nachfluss erhält und er zu kokeln beginnt.
Bei SubOhm Verdampfer können die meistens Arten von Basen verwendet werden. Bei mehr als 80% VG ist meistens Vorsicht geboten.
Tröpfelverdampfer haben mit keiner Base ein Problem. Diese Verdampfer können 80% und mehr an VG verkraften. (Wenn man nicht immer nach tröpfeln müsste)

Die Lagerung

Die ist für alle Arten gleich. Ob Liquid oder Base. Alle sollten Lichtgeschützt und kühl gelagert werden. Es muss nicht der Kühlschrank sein. Größere Gebinde an Base sollte im Keller gebunkert werden. Liquid sollte hingegen zumindest nicht an warmen Orten oder direkt den Sonnenstrahlen ausgesetzt werden.

You may also like...